DÜW-JS ?? Pöbeln. Mehr nicht drauf? Stören für Deutschland? #afd #noafd #btw17

Ich bin nicht das erste Mal in einem Wahlkampf aktiv. Dieses Mal ist mir aber tatsächlich das erste Mal ein gezielter Pöbler aufgefallen. Ein Freund der AfD.

Wir haben zwei Infostände gemacht: letzten Samstag vor dem Rewe, diesen Samstag vor der Apotheke. Beide Male fährt unser Freund der AfD mit Oberlippenbart und silberfarbenen Porsche Cayenne (DÜW-JS irgendwas) vorbei. Beide Male, um aus dem Fenster was von AFD zu rufen, zu stören und zu pöbeln. Beide Male ohne auszusteigen, beide Male ohne zu diskutieren, beide Male ohne Meinungsaustausch.

Was sagt mir das über diesen Freund der AFD:

Ignorant: er hört sich andere Meinungen gar nicht erst an

Stur: er hört sie sich nicht an, so dass er mit seiner Meinung gar nicht gestört wird

Pöbler: er stört nur, mehr Absicht verfolgt er nicht.

Ganz schön armselig.

Insgesamt ist das ein gutes Beispiel für die AfD:

Keine Inhalte, viel Pöbeln, Verfolgen von Mustern, an Auseinandersetzung in der Sache nicht interessiert.

Wenn ich mir anschaue, dass die mimosenhaft jammern, wenn deren Veranstaltungen gestört werden, sind es gleichzeitig diejenigen, die andere Veranstaltungen stören. Übrigens ohne Rücksicht auf andere. Ich habe mir das gestern vom Marienplatz in München im Fernsehen angeschaut. Stünde direkt neben mir jemand, der mir mit der Trillerpfeife ins Ohr pfeift, dann bekommt der eine Anzeige wegen Körperverletzung.

Inhaltlich kommt ja nicht viel. Keine Zukunftskonzepte, an allem sind die Flüchtlinge schuld, Klimaveränderung gibt es nicht, irgendwie weniger Steuern, aber alles mit Steuern fördern. Ist aber auch egal. Wenn man sich nicht auseinandersetzen und keine Meinungen anhören mag, dann stören die Logikbrüche auch nicht.

Ich finde es gibt auch eine bemerkenswerte Aufteilung in die Salonpolitiker und das Straßenpöbelteam. Die Salonpolitiker der AfD werden natürlich nur von den bösen Medien verfolgt und finden immer noch eine Ausrede, warum gerade wieder etwas falsch interpretiert worden ist. Den Straßenpöblern, die natürlich niiiieeee nimmer nicht AfD-Leute sind, ist das egal. Stören, Pöbeln, Parole raus – fertig. Wie praktisch auch, dass einen Verein gibt, der die Wahlwerbung quasi 1:1 unterstützt, aber natürlich niiiieeee nimmer nicht mit der AfD direkt zu tun hat.

Das war schon einmal so geschickt aufgeteilt. Damals ging die Pöbelei in Gewalt über und man konnte die Straßenkämpfer an den braunen Hemden gut erkennen. Die Salonpolitiker wurden natürlich immer von den Zeitungen falsch dargestellt und schworen auf ihre eigenen Medien.

Für mich gibt es noch einen AfD=rechtsextrem Indikator. Dort, wo früher NPD oder dritte Weg Plakate hingen, sind jetzt die AfD Plakate. Immer ganz oben am Laternenmast, immer der dickste Kabelbinder, nie ist der Kabelbinderrest abgezwackt. Zufällige Parallelen?

 

 

Advertisements

Über bergerandreas

aus Wachenheim, begeisterter Mountainbiker (opentrails!) und freier Demokrat
Dieser Beitrag wurde unter FDP, Manipulation, Politik, Wachenheim, Wahl, wahlen, Weinstraße abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s